Monatsprogramm

51. Jahrestag der Märzereignisse (1968-2018)


Mittwoch, 6. März, 18.00 Uhr

Pater Stanis³aw Musia³, SJ ( 1938-2004)
- in Memoriam. Treffen anlässlich seines 15. Todestages mit Janusz Poniewierski, Artur Sporniak und Katarzyna Morstin.




Montag, 11. März, 18.00 Uhr

Vorführung archivarischer Filmmaterialien zu dem Märzereignissen von 1968.

************

WELT THEATER TAG

************



Dienstag, 12. März, 19.00 Uhr*

Mazagan. Eine Stadt
- Theatervorstellung in Regie von Beniamin Bukowski. Es lädt das Jüdische Theater in Krakau ein.




Mittwoch, 13. März, 19.00 Uhr*

Mazagan. Eine Stadt
- Theatervorstellung in Regie von Beniamin Bukowski. Es lädt das Jüdische Theater in Krakau ein.




Donnerstag, 14. März, 19.00 Uhr*

ZIPSERIM
- Musikalische Vorstellung gewidmet der jüdischen Tradition der früheren Zips.




Sonntag, 17. März, 12.00 Uhr

76. JAHRESTAG DER LIQUIDIERUNG DES KRAKAUER GHETTOS
MARSCH DESGEDENKENS

Wie in jedem Jahr treffen wir uns auf dem Platz Bohaterów Getta, um der ermordeten Krakauer Juden zu gedenken und um zum Gelände des ehemaligen KL P³aszów auf jenem Weg zu gehen, der für viele Juden der Weg in den Tod war.




Montag, 18. März, 18.00 Uhr

Jerzy Turowicz in Memoriam (1912-1999)
- Treffen anlässlich seines 20. Todestages mit Pfarrer Adam Boniecki und Anna Mateja.




Mittwoch, 20. März, 18.00 Uhr

Jerzy Turowicz in Memoriam
- Vorführung archivarischer Filmmaterialien.




Donnerstag, 21. März, 18.00 Uhr

Die Verfassung - eine Einführung Schritt für Schritt
- Gespräch mit Maciej Pach, gemeinsam veranstalten mit dem Komitee zur Verteidigung der Demokratie in Krakau.

************

WELT THEATER TAG

************



Mittwoch, 20. März, 18.00 Uhr*

Das Kazimierz Pferdchen
- Theatervorstellung des Jüdischen Theater von Krakau.




Donnerstag, 28. März, 18.00 Uhr*

Das Kazimierz Pferdchen
- Theatervorstellung des Jüdischen Theater von Krakau.






* (mit Eintrittskarten)

Die 14. Felix-Mendessohn-Musiktage
finden statt in der Zeit
vom 10. bis 20. Mai 2019.




AUSSTELLUNGEN IM ZENTRUM FÜR JÜDISCHE KULTUR

Ausstellung der Malerei von Rivka Chwoles-Lechtenfeld aus Vilnius. Aus der Sammlung von Milij Chwoles aus Paris.
Geöffnet bis 30. März 2019.

Professoren jüdischer Abstammung an der Jagiellonen Universität - eine Dokumentationsausstellung, veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Sozial-Kultur Gesellschaft Juden in Polen, Abteilung Krakau.
Geöffnet bis 30. März 2019.





to top
Copyright © Stigtung Judaica Zentrum für Jüdische Kultur 2002-2007
Alle Rechte vorbehalten
Powered by: firlet.com
Monatliches update: Multimedia Partner Sp. z o.o.