Monatsprogramm
Donnerstag, 29. November, 18.00 Uhr

Die Frage der spanischen Staatsbürgerschaft für die Sephardischen Juden
- Gespräch mit Fernando Vara de Rey, den Direktor des Cervantes Instituts in Krakau.




Samstag, 1. Dezember, 13.00 Uhr

KONZERT
Unsere Engel

- St. Nikolaus für die Schützlinge des Krakauer Pfarrer- Józef-Tischner- Kinderhospiz.




Montag, 3. Dezember, 18.00 Uhr

Die literarische Landschaft im Polen der Zwischenkriegszeit, Teil II
- Vortrag von Prof. Wojciech Ligêza.




Mittwoch, 5. Dezember, 18.00 Uhr

Neuroerotik. Gespräche über Sex und nicht nur.
Über das letzte Buch von Prof. Jerzy Vetulani (1936-2018) sprechen Prof. Dominika Dudek und Dr. habil. Krzysztof Bielawski.




Freitag, 7. Dezember, 18.00 Uhr

Der Voodoo ist gar nich so schlimm. Afrochristliche Malerei auf Haiti
- Vortrag von Prof. Józef Kwaterko (Uniwersität Warschau).




Montag, 10. Dezember, 18.00 Uhr

Piotr Skrzynecki
- Treffen mit Monika W±s und Präsantation ihres Buches mit dem Titel Skrzynecki, ein Demiurg und Visionär, herausgegeben vom Verlag WAM, 2018.




Dienstag, 11. Dezember, 19.00 Uhr**

Mazagan. Eine Stadt
- Theatervorstellung in Regie von Beniamin Bukowski. Es lädt ein das Jüdische Theater in Krakau.




Mittwoch, 12. Dezember, 18.00 Uhr

Dr Aleksander Ameisen, ein Krakauer Schachspieler
- Treffen mit Jan Kusina dem Vorsitzenden des Kleinpolnischen Schachverbandes.




Donnerstag, 13. Dezember, 19.00 Uhr**

Mazagan. Eine Stadt
- Theatervorstellung in Regie von Beniamin Bukowski. Es lädt ein das Jüdische Theater in Krakau.




Samstag, 15. Dezember, 19.00 Uhr**

Mazagan. Eine Stadt
- Theatervorstellung in Regie von Beniamin Bukowski. Es lädt ein das Jüdische Theater in Krakau.




Sonntag, 16. Dezember, 18 Uhr*

Kammerkonzert,
gewidmet dem Gedenken an Ruth Buczyñska,
mit Henryka Trzonek (Geige),
Katarzyna Glensk, (Klavier).




Montag, 31. Dezember, 20.00 Uhr*

SILVESTERKONZERT
2018/2019

Eine musikalische Reise
um die Welt mit dem Salonorchester- Fascination aus Deutschland.

Nach dem Konzert laden wird zum Sektempfang ein.
Der Abend klingt aus gegen 23.00 Uhr.

Information und Eintrittskarten: tel. 12 430 64 49.






* (mit Eintrittskarten)
** (mit Einladung)

Unseren Freunden, Gönnern
und treuen Besuchern
DIE BESTEN WÜNSCHE
zu den bevorstehenden Festen
Chanuka, Weihnachten und Neujahr




AUSSTELLUNGEN IM ZENTRUM FÜR JÜDISCHE KULTUR

Meine jüdischen Eltern, meine polnischen Eltern
- eine Dokumentationenausstellung, veranstaltet vom Verein Die Holocaust-Kinder und die Rosa-Luxemburg-Stiftung in Warschau.
Geöffnet bis 5. Dezember 2018.





to top
Copyright © Stigtung Judaica Zentrum für Jüdische Kultur 2002-2007
Alle Rechte vorbehalten
Powered by: firlet.com
Monatliches update: Multimedia Partner Sp. z o.o.